Ambulante Pflege.

Willkommen beim Pflegedienst Frauen pflegen Frauen in Heidelberg. Auf den nächsten Seiten möchten wir uns und unser Leistungsspektrum vorstellen. Wir sind ein ambulanter Pflegedienst im Herzen von Heidelberg.

Bei uns sind ausschließlich Frauen beschäftigt. Wir möchten damit dem Wunsch vieler Frauen Rechnung tragen, nur von Frauen gepflegt zu werden. Dies schließt für uns jedoch die Pflege von Männern keineswegs aus. Unser Team besteht aus qualifizierten Fachkräften, die sich durch regelmäßige Fort-und Weiterbildung weiterentwickeln. Unser Fuhrpark besteht aus ökologischen Gründen ausschließlich aus Fahrrädern, so dass wir in Heidelberg flexibel unsere Touren fahren können.

Zu den Leistungen

Abteilungsleiterinnen

Anna Hoffmann

Pflegedienstleitung

Tel.: 06221 9703-61
anna.hoffmann@vbi-heidelberg.de

Alexandra Suarez-Arnold

Stellvertretende Pflegedienstleitung

Tel.: 06221 9703-62
alexandra.suarez-arnold@vbi-heidelberg.de

Downloads als PDF

Das Pflegeleitbild.

Der ambulante Pflegedienst Frauen pflegen Frauen hat sich das Ziel einer umfassenden ganzheitlichen und rehabilitativen Pflege in der häuslichen Umgebung gesetzt. Dies bedeutet für uns, dass wir die Klientinnen möglichst zur Selbsthilfe sowohl in physischen, psychischen und sozialen Belangen hinführen. Unser pflegerisches Handeln ist hierbei durch das Selbstverständnis und der persönlichen Lebensperspektive der Klientin bestimmt.

Wir unterstützen Sie dabei, ihr eigenes Ziel zu erkennen, zu formulieren und einzufordern. Dabei sind wir uns stets bewusst, dass jede pflegerische Handlung einer klaren Indikation bedarf. Die Abhängigkeit von fremder Hilfe darf nicht mehr als notwendig erhöht werden. Viele ältere oder behinderte Frauen möchten sich nur von Frauen pflegen lassen. Diesem Wunsch tragen wir Rechnung, indem bei uns nur Frauen beschäftigt sind. Die Pflege von Männern schließen wir jedoch nicht aus.

Der Pflegeprozess.

Die einzelnen Bestandteile des Pflegeprozesses (Informationssammlung, Zielformulierung, Maßnahmenplanung, Durchführung und Evaluation) sind mit den Klientinnen und/oder deren Angehörigen durchzuführen. Hierbei stützen wir uns auf das Pflegemodell der Aktivitäten, Beziehungen und existenziellen Erfahrungen des Lebens nach Monika Krohwinkel.

In Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen wie Ärztinnen, Therapeutinnen, Sozialarbeiterinnen, den Angehörigen und anderen ambulant tätigen Einrichtungen wollen wir den Verbleib in der häuslichen Umgebung der Klientin so lange wie gewünscht ermöglichen.

Demenzerkrankte
Engagement

Pflegetheorie nach Orem.

Jeder Mensch hat im Laufe seines Lebens Krisenbewältigungsstrategien (Widerstandsressourcen) entwickelt. Bedarf dieser Mensch nun professioneller pflegerischer Hilfestellung, so greifen wir in der Zusammenarbeit auf diese Strategien zurück. Das subjektive Wohlbefinden versuchen wir zu stärken und den Anteil des Gesundseins zu erhöhen. Hier arbeiten wir mit den salutogenetischen Ansätzen nach Antronowsky, die den Schwerpunkt auf die Gesundheitsförderung legen. Wir sehen gute Möglichkeiten, diese Grundgedanken durch unsere Arbeit in der ambulanten Pflege zu verwirklichen.

Dabei bedienen wir uns selbstverständlich professioneller Pflegetechniken und unser, durch stete Fortbildungen erweitertes Pflegewissen. Natürlich sind wir gerne in beratender Funktion tätig. Bei der Pflege akzeptieren wir stets die Zielsetzung, welche die betroffene Person für sich selber formuliert hat, soweit diese nicht pflegerischen Grundsätzen widerspricht. Bei der Arbeit wird die Biographie der Einzelnen in Anbetracht ihres religiösen oder weltanschaulichen Hintergrundes respektiert. Ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit ist die richtige Balance zwischen Nähe und Distanz.

Unsere Leistungen.

Wir sind ein anerkannter Pflegedienst und Vertragspartner aller Pflege- und Krankenkassen. Unsere Preise richten sich nach den aktuellen Vergütungsvereinbarungen mit den Pflege- und Krankenkassen. Wir bieten Ihnen folgende Leistungen an:

Wir sind ein anerkannter Pflegedienst und Vertragspartner aller Pflege- und Krankenkassen. Unsere Preise richten sich nach den aktuellen Vergütungsvereinbarungen mit den Pflege- und Krankenkassen. Wir bieten Ihnen folgende Leistungen an:

Allgemeine Leistungen.

  • Behandlungspflege nach ärztlicher Verordnung z.B.: Insulin spritzen, Wundverbandswechsel, Medikamentengabe, Blutdruckkontrollen …

  • Grundpflege nach Vereinbarung z.B.: Hilfestellung bei der Körperpflege am Waschbecken oder im Bett, Unterstützung beim Duschen oder Baden, Hilfestellung bei Ausscheidungen, Zubereitung von Nahrung und/oder Hilfe bei der Nahrungsaufnahme, Mobilisation …
  • Unterstützung im Haushalt
  • Qualitätssicherungsbesuche für BezieherInnen von Geldleistungen der Pflegekassen nach §37 Abs 3 SGB XI

  • Verhinderungspflege nach § 39 Abs 3 SGB XI bei Krankheit oder anderweitiger Abwesenheit von pflegenden Angehörigen

  • Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45SGB XI bei Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz

  • Unterstützung von Angehörigen/privaten Pflegepersonen

Haushaltsnahe Dienstleistungen.

Gemeinsam mit unserer Dienstleistungsagentur 1000Sassa organisieren wir hauswirtschaftliche Dienstleistungen. So erhalten Sie Hilfe und Unterstützung aus einer Hand. Wir erledigen alle Aufgaben, welche in einem Haushalt anfallen können:

  • Reinigungsarbeiten aller Art

  • Essenszubereitung

  • Wäschepflege

  • Einkaufsdienste

  • Begleitung zu Einkäufen, bei Spaziergängen oder zum Arzt

Wir sind sehr flexibel: Sie können uns einmalig buchen oder regelmäßig. Je nach Wunsch kommen wir täglich, wöchentlich oder monatlich zu Ihnen.

Menschen mit Demenz.

Betreuungsangebote für Menschen mit Demenz. Unsere Mitarbeiterinnen sind mit dem Krankheitsbild Demenz vertraut und besonders geschult. Aus diesen Erfahrungen heraus bieten wir zusätzliche Betreuungsangebote für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz an.

Betreuungsangebote für Menschen mit Demenz. Unsere Mitarbeiterinnen sind mit dem Krankheitsbild Demenz vertraut und besonders geschult. Aus diesen Erfahrungen heraus bieten wir zusätzliche Betreuungsangebote für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz an.

Stundenweise Betreuung

Frauen pflegen Frauen bietet eine Betreuung demenzkranker Menschen in ihrer häuslichen Umgebung an.

Dieses Angebot soll eine bestmögliche Versorgung des demenzkranken Menschen in der vertrauten Geborgenheit sicherstellen, um den pflegenden Angehörigen Raum zu geben, wichtige Dinge zu erledigen oder um einmal wieder etwas Zeit für sich zu haben. Die stundenweise Betreuung in der häuslichen Umgebung kann regelmäßig oder auch bei Bedarf kurzfristig in Anspruch genommen werden.

Bewegungsangebote

Unser ambulanter Pflegedienst Frauen pflegen Frauen bietet ein regelmäßiges Bewegungsangebot für an Demenz erkrankte Menschen an. Dieses Bewegungsangebot will die noch vorhandene körperliche Beweglichkeit erhalten oder auch verbessern. Die Bewegungsaktivität wird abgestimmt auf den jeweilig momentanen physischen und psychischen Zustand des erkrankten Menschen. Damit helfen wir die durch Demenzerkrankung eingetretenen Einschränkung der Alltagskompetenzen zu lindern und zu einer körperlichen und geistigen Entspannung zu kommen. Ein besonderes Anliegen ist dabei für uns, mit diesem Angebot die pflegenden Angehörigen etwas zu entlasten.

Berufspolitisches und soziales Engagement.

Soziales Engagement

Im Bereich der Nichtsesshaftenhilfe bieten wir in Zusammenarbeit mit dem SKM (katholischer Verein für soziale Dienste) in Heidelberg eine regelmäßige pflegerische Sprechstunde im Karl-Klotz-Haus in der Kaiserstrasse an.
Ziel ist es, Menschen ohne festen Wohnsitz durch ein niedrigschwelliges Angebot eine Gesundheitsversorgung zu ermöglichen.

Engagierte Mitgliedschaft in Organisationen und Arbeitskreisen

  • Arbeitskreis Pflege, Heidelberg

  • Arbeitskreis Gerontopsychiatrie, Heidelberg
  • Bündnis für Familie, Heidelberg
  • Paritätischer Baden-Württemberg, DPWV
  • campact

Ökologisches Engagement

Auf Grund unserer ökologischen Grundeinstellung verwenden wir für sämtliche Dienstfahrten ausschließlich Fahrräder. Damit zeigen wir, dass das Fahrrad in der Stadt auch für mobile Dienste ein sinnvolles Fortbewegungsmittel darstellen kann. Wir schonen damit unsere Umwelt, vermeiden verkehrsbedingt längere Fahrzeiten und umgehen auch die leidige und zeitraubende Suche nach einem Parkplatz.

Nebenbei setzen wir ein Zeichen, wie Gesundheitsförderung durch Bewegung sinnvoll in den Arbeitsalltag integriert werden kann.

Unser Einsatzgebiet umfasst das gesamte Stadtgebiet mit Ausnahme der Bergstadtteile Ziegelhausen/Schlierbach und Boxberg/Emmertsgrund.