Project Description

Heidelberg hürdenlos

In Heidelberg leben rund 20.000 Menschen mit Schwerbehinderung, d.h. einem Grad der Behinderung von mindestens 50. Durch den hohen Anteil an denkmalgeschützten Gebäuden prägen bauliche Barrieren den Alltag von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Sie können sich z. B. nicht einfach eine neue Arztpraxis aussuchen oder mit Freunden zum Essen verabreden. Wichtig ist, ob und wie sie hineinkommen und darin klarkommen.

Unsere Online-Datenbank Heidelberg hürdenlos liefert diese Informationen sehr detailliert. Über 1200 Objekte in vielfältigen Bereichen wie z.B. Behörden, Gesundheit, Dienstleistung, Gastronomie, Freizeit, Bildung und Kultur sind bereits veröffentlicht, zudem Behindertentoiletten und -Parkplätze.

Heidelberg hürdenlos ist ein gemeinsames Projekt mit dem bmb ­– Beirat von Menschen mit Behinderungen und wird gefördert von der Stadt Heidelberg

Martina Laurenz

Downloads als PDF