SaMoA Sinsheim
Soziale Inklusion und aktive Teilhabe für Menschen ohne Arbeit

SaMoA ist ein niederschwelliges tagesstrukturierende Beschäftigungsangebot mit dem Ziel der Heranführung an den Arbeitsmarkt. Dabei wird besonders die soziale und digitale Teilhabe berücksichtigt.

Da manchmal die Integration in den Arbeitsmarkt vielschichtig und langwierig ist, wird durch das Projekt SaMoA ein umfassender und an einzelne Stufen angepasster Integrationsprozess mit den Teilnehmenden intensiv erarbeitet. Sie werden gefördert und individuell beraten. Die Teilnahmedauer richtet sich nach den persönlichen und beruflichen Voraussetzungen, die die Teilnehmenden mitbringen.

Neben einer intensiven sozialpädagogischen Begleitung stehen den Teilnehmenden die Arbeitsbereiche Handwerk (mit Schwerpunkt Holz), Kreativwerkstatt, EDV und Küche im Rahmen der Tagesstrukturierung und Interessensfindung zur Verfügung. Im einer Teilhabewerkstatt wird die soziale Inklusion gefördert.

Durch mehrere Praktika sollen bekannte Fähigkeiten vertieft bzw. neue Fertigkeiten erlernt werden. Alle Bemühung münden in das Ziel der Vermittlung in Arbeit.

Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Jobcenters Rhein-Neckar-Kreis.

Gefördert durch:

Neli Limberova

Mark Kaiser

Bernd Scheidel

Zurück zur Übersicht

Downloads als PDF

Wir sind nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert.