Project Description

WiLa  Wiedereingliederung Langzeitarbeitsloser

WiLa steht für Wiedereingliederung Langzeitarbeitsloser im Rahmen eines Stufensystems. Da manchmal die Integration in den Arbeitsmarkt vielschichtig und langwierig ist, wird durch das Projekt WiLa ein umfassender und an einzelne Stufen angepasster Integrationsprozess mit den Teilnehmenden intensiv erarbeitet. Sie werden gefördert und individuell beraten. Die Teilnahmedauer richtet sich nach den persönlichen und beruflichen Voraussetzungen, die die Teilnehmenden mitbringen. Durch mehrere Praktika sollen bekannte Fähigkeiten vertieft bzw. neue Fertigkeiten erlernt werden.

Weitere Informationen erhalten bei den zuständigen Integrationsfachkräften des Jobcenters Rhein-Neckar in Wiesloch und Sinsheim oder den VbI-Coachingteams des Projektes.

Der VbI führt dieses Projekt im Auftrag des Jobcenters Rhein-Neckar durch, finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. WiLa wird in den VbI-Außenstellen Wiesloch und Sinsheim realisiert.

Förderer und Partner

Anschrift

WiLa Standort Sinsheim
VbI e.V.
Kirchplatz 12 a
74889 Sinsheim

WiLa Standort Wiesloch
VbI e.V.
Baiertaler Str. 26
69168 Wiesloch

Downloads als PDF

  • WiLa Sinsheim

  • WiLa Wiesloch

Sinsheim

Unsere Außenstelle in Sinsheim bietet ab Januar 2016 das Projekt „Wiedereingliederung Langzeitarbeitsloser“ an. Verschiedene, individuelle Problemstellungen erhöhen das Risiko der Arbeitslosigkeit. Gleichzeitig erschweren sie die Arbeitsplatzsuche sowie eine erfolgreiche Integration. Zusammen mit den Teilnehmern wird die individuelle Situation Stufe für Stufe durchgesprochen, um eine berufliche und persönliche Stabilisierung und Verbesserung zu ermöglichen. Zu den Inhalten und zur Teilnahmemöglichkeit erteilen die Integrationsfachkräfte des Jobcenters Rhein-Neckar-Kreis Auskunft.

Ihre Ansprechpartner in Sinsheim:

Mark Kaiser

Juliane Streib

Wiesloch

Unsere Außenstelle in Wiesloch bietet ab Januar 2016 das Projekt „Wiedereingliederung Langzeitarbeitsloser“ an. Verschiedene, individuelle Problemstellungen erhöhen das Risiko der Arbeitslosigkeit. Gleichzeitig erschweren sie die Arbeitsplatzsuche sowie eine erfolgreiche Integration. Zusammen mit den Teilnehmern wird die individuelle Situation Stufe für Stufe durchgesprochen, um eine berufliche und persönliche Stabilisierung und Verbesserung zu ermöglichen. Auskunft erteilen zu den Inhalten und zur Teilnahmemöglichkeit die Integrationsfachkräfte des Jobcenters Rhein-Neckar-Kreis.

Ihre Ansprechpartner in Wiesloch:

Florian Kegel

Andreas Faber