Project Description

AVGS

Im Rahmen des Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheines (AVGS) können interessierte SGBII / SGB III-Empfänger ein intensives Vermittlungscoaching in Anspruch nehmen. Bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen wird ein Vermittlungsgutschein vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit ausgestellt.

Der VbI bietet für den AVGS vier unterschiedliche Varianten an, in denen die interessierten Menschen individuell gecoacht und beraten werden. Weitere Informationen zu den einzelnen AVGS finden Sie auf den weiteren Unterseiten in der Menüleiste.

Durch den modularen AVGS für Arbeitsangelegenheiten sollen Menschen vor einer bzw. während einer AGH individuell begleitet werden.

Im Modul 1 werden die Menschen Schritt für Schritt an die AGH herangeführt und zusammen mit ihnen erkundet, welche Sinnhaftigkeit diese Beschäftigung für sie haben kann. Nach dem Vertrautmachen mit den Vorteilen und der Festlegung der Einsatzstelle wird im Modul 2 „Sozialpädagogische Begleitung während der AGH“ durch begleitendes Coaching die Arbeit in der Arbeitsgelegenheit abgesichert und es werden bei Maßnahme betreffenden Fragen zielorientierte Gespräche geführt.

Ansprechpartner für Interessierte sind die Integrationsfachkräfte und persönlichen Vermittler in den Jobcentern, die zusammen mit den Ratsuchenden den persönlich relevanten Coachingbereich auswählen. Das AGH-Coaching wird an den Standorten Heidelberg, Sinsheim und Wiesloch angeboten.

Der modular aufgebaute Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein unterstützt arbeitsuchende Menschen auf individuelle Art und Weise. Je nach thematischer Schwerpunktsetzung werden die eigenen Ressourcen erforscht, gestärkt und ausgebaut. 8 unterschiedliche Module können wir gewählt und kombiniert werden.

Die Coaches des VbI beraten lösungsorientiert und binden die Stärken und Fähigkeiten in ein stimmiges und passendes Bewerbungskonzept.  Bei der Stellensuche wird auf realistische Stellenangebote geachtet, die den tatsächlichen Fertigkeiten und Kompetenzen der Teilnehmer entsprechen.

Ansprechpartner für Interessierte sind die Vermittler in den Jobcentern und der Agentur für Arbeit, die zusammen mit den Ratsuchenden den persönlich relevanten Coachingbereich auswählen. Das AVGS-Coaching wird an den Standorten Heidelberg, Sinsheim und Wiesloch angeboten.

Es handelt sich um ein individuelles Coaching mit dem Ziel, eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit aufzunehmen.

Das Eingehen auf die persönlichen und fachlichen Kenntnisse und eine intensive Stärken/Schwächen-Analyse sind die Pfeiler des Coachings, damit eine Arbeitsaufnahme gelingen kann. In regelmäßigen Sitzungen erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit dem Coach.

Zur Stabilisierung von bestehenden und neuen Beschäftigungsverhältnissen können Menschen nach der Beschäftigungsaufnahme einen AVGS erhalten. Das Angebot richtet sich an Personen in geförderten und ungeförderten Beschäftigungsverhältnissen.
Im Rahmen des Angebotes unterstützen wir individuell in Fragen der Arbeitssicherung, im Konfliktmanagement und auch in formellen Fragen und sind ein verlässlicher und langfristiger Ansprechpartner für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Die Coaches des VbI ermöglichen durch die enge Betreuung und die Kooperation mit den Arbeitgebern eine bestmögliche Begleitung des Integrationsprozesses, auch über die Probezeit hinaus.
Ansprechpartner für Interessierte sind die Vermittler in den Jobcentern und der Agentur für Arbeit. Das Coaching wird für Bewohner der Stadt Heidelberg und des Rhein-Neckar-Kreises angeboten.

Downloads als PDF

Wir sind nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert.

Claudia Mühlrath-Kottmann

Christoph Sambel

Zurück zur Übersicht